Wir sind Landwirte – aus Überzeugung und Leidenschaft.

Im schönen Wittlager Land bewirtschaften wir ca. 60 ha Nutzfläche unter Einsatz von moderner Technik und traditionellem Handwerk. Seit 1991 betreiben wir neben dem Ackerbau und der Schweinemast die Direktvermarktung. Angefangen haben wir mit nur einem Spargelfeld und dem Verkauf aus dem Kellerraum. Unser Anspruch war dabei schon immer, unseren Kunden zu fairen Preisen ein frisches Produkt höchster Qualität und Geschmacks zu liefern.

Kartoffel roden

Seit dem Frühjahr 2001 halten wir Legehennen in Freilandhaltung und haben die Eier in einem kleinen Eierpavillon zur Selbstbedienung angeboten. Auch Speisekartoffeln werden seitdem angebaut. Im Mai 2003 konnten wir dann unseren Hofladen eröffnen. Unser stetig erweiterndes Sortiment lässt keine Wünsche übrig. So finden Sie eine breite Auswahl an Naturprodukten und Lebensmitteln des alltäglichen Bedarfs. Sei es für ein ausgiebiges Familienessen, einen lässigen Grillabend oder die schnelle Küche.

Auf unseren Flächen bauen wir neben Kartoffeln, zur Saison auch Spargel und Erdbeeren an. Im Jahr 2020 sind noch Wassermelonen und Süßkartoffeln hinzugekommen.

Unsere Philosophie

Regionalität.

Die Produkte in unserem Hof­laden werden von uns für Sie mit Liebe zu­sam­men­ge­stellt. Dabei setzen wir neben unseren eigenen Pro­dukten, auf das Beste was die Re­gion zu bieten hat. Unsere Tiere werden in einer Fa­mi­lien­schlacht­erei im Osna­brücker Land weiter­ver­arbeitet. Unser zu­sätz­liches Obst und Gemüse be­ziehen wir von einem Gemüse­händler aus der Nähe. Wir für die Region!

Qualität.

Bei unseren Erzeug­nissen legen wir seit jeher ein beson­deres Augen­merk auf die Qua­li­tät. Daher unter­zieh­en wir jedes unserer An­ge­bote einer sorg­fält­igen Qua­litäts­kon­trol­le und Prü­fung. Ob auf dem Feld, im Stall, in der Pro­dukt­ion oder in der Direkt­ver­markt­ung – Wir und unser Team geben alles für die Zu­frieden­heit unserer Kunden.

Nachhaltigkeit.

Der Nachhaltigkeits­ge­danke begleit­et uns in alle Be­reich­e. So bau­en wir z.B. das Futter­mittel für unsere Schwei­ne und Hüh­ner selbst an und küm­mern uns um nach­haltig­gedachte Ver­packungs­lösungen in unserem Hof­laden. Wir nutz­en für Pro­duk­te in Flasch­en und Glä­sern ein Pfand­sys­tem und bie­ten zum Er­werb z.B. Mehr­weg­ge­müse­beu­tel und Ein­kaufs­taschen an. Gerne können Sie auch eigene Be­hält­er für Ihren Ein­kauf von Fleisch- und Wurst­waren mit­bringen. Unter Ein­halt­ung­en der geltenden Hygiene­vor­schriften be­füllen wir diese gerne!

Tierwohl.

Freiland Huhn
Unsere Tiere sind unsere besten Mitarbeiter! Deshalb steht für uns außer Frage, sie artgerecht zu halten und zu beschäftigen. Unsere Frei­landhühner haben auf ihren Wiesen viel Platz sich zu bewegen, frisches Gras zu picken und ihrem natürlichen Verhalten nachzugehen. Sie haben Zu­gang zu einem Kalt­scharrraum und Innen frei­wähl­bare Rück­zugs­bereiche. Unseren Schweinen bie­ten wir u.a. adäquate Be­schäf­ti­gungs­möglich­keiten und ver­zichten auf das eigentlich obligatorische Kürzen der Ringelschwänze.

Arterhaltung.

Schwäbisch-Hällisches Landschwein auf Wiese
Wir kümmern uns mit der Hal­tung des "Schwäbisch-Häll­ischen Land­schweins" — eine alte deut­sche Schwei­ne­rasse, um deren Er­halt. Bereits in den 80ern galt sie als aus­gestorben und konnte nur auf­grund eines kleinen Rest­bestands erhalten blei­ben. Und das ist ist auch gut so! Denn das Land­schwein zeichnet sich durch eine besonders hohe Fleisch­quali­tät aus. Sie sind besonders vital, robust und wider­stands­fähig.

Transparenz.

Eier auf dem Sortierband
Mit bereits 30 Jahren Erfahr­ung in der Direkt­vermark­tung, sind wir besonders stolz auf unsere Produkte und wollen dies gerne mit Ihnen teil­en. Haben Sie Fragen zu einzelnen Pro­duk­ti­ons­abläufen im An­bau oder im Hof­laden oder möcht­en mehr über die Halt­ung und Ver­sorgung unserer Tiere erfahren? Sprechen Sie uns gerne an.

Was es sonst noch so gibt.

Photovoltaikanlage

Photovoltaikanlage
Auf unserem Stall befindet sich eine Photovoltaikanlage. Damit produzieren wir mit Sonnenenergie eigenen grünen Strom, den wir für unsere Anlagen verbrauchen.

Wald

Wald
Die Waldflächen, die wir bewirtschaften, werden regelmäßig nach beschädigten Bäumen abgesucht und bei Bedarf wieder aufgeforstet.

Blühstreifen

Blühstreifen
Mit dem Pflanzen von Blühstreifen fördern wir die regionale Insektenvielfalt.
Jack-Russel Terrier

Über Uns

Wir leben das Konzept eines Familienbetriebs durch und durch. So leben und arbeiten wir zusammen und unterstützen einander, wo wir nur können. Tatkräftige Unterstützung bekommen wir dabei von unseren Mitarbeitern, ohne deren Hilfe das alles nicht möglich wäre. Und wie es sich für einen Bauernhof gehört, begleiten uns andere tierische Bewohner, wie unsere Pferde oder unsere Hunde, die Haus und Hof bewachen.

Neugierig geworden?

Jack-Russel Terrier

#Support­yourlocal

Dass freut nicht nur uns und unsere regionalen Partner, sondern sorgt für persönlichen Kontakt zwischen uns und Ihnen dem Kunden und schafft Transparenz rund um die Herstellung unserer Produkte.

Denn wer kann Ihnen mehr über die Ware erzählen, als die, die sie produziert haben?

Regional produzierte Lebensmittel haben zudem eine bessere Ökobilanz als Produkte, die überregional angebaut werden. Das liegt u.a. an viel kürzeren Transportwegen, die die Ware braucht, bis sie in Ihren Einkaufskorb wandert. Und noch etwas bringt der kürzere Weg mit sich – Frische! Und die schmeckt man natürlich.